Der Vertrieb von Morgen, Teil II: digitale Erlebnisformate und Customer Journey Marketing.

Digitale Erlebnisformate & Customer Journey Marketing im Vertrieb

Der Vertrieb von Morgen, Teil II: digitale Erlebnisformate und Customer Journey Marketing.

Daten sind das neue Gold im Marketing, heißt es. Wer mehr, Genaueres und Individualspezifisches über seine relevante Zielgruppe in Erfahrung bringt, maximiert seine Chance auf Eroberung und langfristige Kundenbindung. Kaufentscheidungsprozesse beginnen in der digitalen Ära lange bevor Kunden den Vertrieb oder die Webseite eines Unternehmens kontaktieren.

Auf ihrer Kundenreise (Customer Journey) kommen sie in Kontakt mit Bewertungsportalen, Netzwerken, Adwords-Anzeigen, Retargeting-Angeboten sowie für sie interessante Contents von Blogs, Messagings und Foren. Das beeinflusst ihre Meinungsbildung zu Unternehmen, Marke und Produkten und schafft Kaufpräferenzen. Wie steht es um den Erlebnischarakter der digitalen Kundenschnittstelle – ist sie systemsicher, responsive und intuitiv, nutzerfreundlich und schnell? Erfüllt sie die Grundanforderungen von Kundennähe – Interaktions- und Dialogangebote wie E-Mail, Chat, Kommentarfunktion? Die Informationen an den Kontaktpunkten (Touchpoints) bilden die Basis für den Aufbau strukturierter, personalisierter Kundendialoge.

Potenziale des Customer Journey Marketing für die Kundenbindung nutzen

Mit Social-Media-Kampagnen, Adwords- und Banner-Kampagnen lassen sich nachhaltige Dialoge initiieren, um Daten von Interessenten freiwillig zu erhalten und in Übereinstimmung mit dem Datenschutz zu nutzen. Rund 3,5 Stunden pro Tag verbringen Konsumenten mit der Rezeption digitaler Angebote. Leadpages, Video- und Podcast-Angebote, Befragungen, Newsletter und Blogs sind Anreize für datenrelevante Reaktionen und Interaktionen. Sie binden Konsumenten in die Marken- und Produktwelt ein. Hier lassen Unternehmen häufig Potenziale ungenutzt. Aus generierten Kundendaten lassen sich Insights auch für Customer Success ableiten sowie mehr Umsätze über digitale Kanäle erwirtschaften. Customer-Journey-Marketing schlägt an den Kontaktpunkten potentieller Kunden auf, indem es Inhalte und Angebote zu Services, Realtime-Beratung, Studien, Newsletter, On-Demand-Videos ausspielt. Abgestimmt auf konkrete Kundeninteressen.

Klaus E. Jopp

Das ist interessant für Sie?
Schreiben Sie uns oder rufen Sie an.

Klaus E. Jopp
Brandmanagement


mustername@goodmengroup.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.